Ferienspiel “Schnitzeljagd im Naturpark”

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Unter Leitung der Betreuer Christine Schlögl und Michael Schandl, Claudia Dielacher und Felix Pölzl wurde heuer eine kleine Schnitzeljagd für Kinder im Naturpark veranstaltet.

Die Kinder entschlüsselten bei strahlend schönem Wetter Hinweise, die sich in einem Kuvert befanden, um die nächste Station ausfindig machen zu können. Bei jeder Station erwartete die eifrigen Entdecker eine Aufgabe, die sie alle mit Bravour meisterten. Unter anderem mussten die Kinder einen Stein-auf-Stein-Turm bauen, einen Hindernisparcour in einer vorgegebenen Zeit bewältigen, Blätter dem dazugehörigen Baum zuordnen, sich lautlos an den Betreuer anpirschen oder mit Hilfe von Zapfen einen Kübel von einem Baum runter schießen.  Ebenso erforderten die Stationen den richtigen Umgang mit einem Kompass, gutes Gehör beim Bestimmen von Vogelstimmen und eine große Portion Gefühl beim Ertasten und Erkennen von Waldtieren.

Eine Gruppe entdeckte auf ihrem Weg eine Schlange, die andere Gruppe hatte Glück und konnte ein junges Eichhörnchen beobachten.

Am Ende der Schnitzeljagd trafen die Kinder auf den Meister des Naturparks (Obmann Leopold Ledwinka) der ihnen den letzten, alles entscheidenden Hinweis gab, um das Lösungswort „Naturparkentdecker“ zu entschlüsseln.

Mit diesem Lösungswort erhielten die Kinder ihren langersehnten und verdienten Schatz (Becherlupe + Kompass), der sogleich ausprobiert wurde.